Rebirthing in der freien Natur

Heute bin ich, wie immer, um 4 Uhr aufgewacht. Es war noch dunkel, ich ging kurz raus, nur auf die Terrasse um die frische Luft zu spüren. Es war herrlich draußen, noch etwas kühl, aber angenehm ruhig. Auf einmal bekam ich den Impuls, an die Isar zu gehen um dort am Wasser eine Rebirthing Sitzung zu machen. Ich liebe es, in der Natur „zu atmen“. Wer diese Erfahrung schon einmal gemacht hat, weiß wovon ich spreche. Die Sitzungen draußen verlaufen ganz anders, durch die Kraft der Natur werden sie ganz besonders stark und intensiv erlebt. Ich komme schon nach den ersten 10 Minuten in einen tiefen meditativen Zustand. Es ist eine wunderbare Möglichkeit um nicht nur den Alltag und alle Themen hinter sich zu lassen, sondern sich auch auf eine schnelle und natürliche Weise mit der Quelle zu verbinden und den Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Der feinstoffliche Körper wird von der alten, verbrauchten Energie befreit und viele inneren Blockaden werden gelöst. Wenn ich draußen, vor allem im Wald oder am Wasser meine Sitzung durchführe, erlebe ich die schönsten mystischen Erfahrungen. Auch eine Rückführung Session habe ich schon in der freien Natur bekommen. Es war ein unvergessliches Erlebnis!

Also, ohne lange nachzudenken, bin ich gegen 9 Uhr, mit voller Freude, an die Isar gefahren. Schnell musste ich feststellen, dass es aus meiner Rebirthing Sitzung am Fluss heute leider nichts wird… Der Wasserpegel war nach dem starken Regen der letzten Tage so hoch, dass es überhaupt keine Chance gab, einen trockenen Platz zu finden. Ich habe nur geschmunzelt…

Es ist mir wieder klar geworden und ich wurde auf eine sanfte Art erneut daran erinnert, los zu lassen und den Moment so zu nehmen wie er ist, ohne Widerstand und ohne Wertung. Im ersten Moment war es nicht ganz leicht, aber dann habe ich mich der Situation hingegeben und der Druck war wie weggeblasen. Als Alternative habe ich einen langen Spaziergang im Wald und eine stille Atem Meditation am kleinen Bach gemacht. Es war wunderbar, die Kraft der Bäume zu spüren und zu beobachten, wie das Wasser meinen feinstofflichen Körper klärt. Anschließend bin ich fröhlich und mit positiver Energie geladen wieder nach Hause gefahren.

Warum schreibe ich darüber?

Um uns alle daran zu erinnern, dass jeder Tag ein Geschenk ist und egal was uns begegnet, es ist immer NUR unsere Einstellung, die darüber entscheidet, was wir daraus machen und wie wir mit der Situation umgehen. Es sind die kleinen Prüfungen und Lektionen, die uns fast täglich damit konfrontieren, im Hier und Jetzt zu sein. Wir sind die Schöpfer unserer Realität und wir bestimmen, wie der Tag erlebt wird. Nichts und niemand kann uns aus dem Gleichgewicht bringen, wenn wir neutral, zentriert und ganz in unserer Mitte sind. Der Weg dahin ist ein Lernprozess, der gegangen werden muss, aber es lohnt sich, denn die Freude wird groß sein 🙂

Also, ich bin dankbar für die heutige Erfahrung und freue mich über jeden Moment, den ich bewusst und achtsam erleben kann. Das Leben ist ein Wunder, genieße und schätze es, JETZT!

Und wenn Du die wunderbare und heilsame Rebirthing Atemkunst noch nicht kennst, aber gerne ausprobieren möchtest, fühl Dich frei und melde Dich bei mir. Ich bin für Dich da 🙂